Wissenswertes über Metallgerätehäuser

Metallgerätehaus

Metallgerätehäuser zum Schutz Ihrer Gartengeräte

Metallgerätehäuser sind eine ideale Stauraumlösung für den Garten. Sie bieten Raum für Ihre Gartengeräte, Werkzeug und Gartenmöbel. In großen Modellen finden zudem Fahrräder Platz. So ist alles ordentlich verstaut und zu jeder Jahreszeit vor der Witterung geschützt. Bei der Arbeit im Garten haben Sie Ihre Geräte auf diese Weise stets griffbereit. Das robuste Gehäuse aus Metall besteht bevorzugt aus Stahl. Eine Lackierung schützt zusätzlich vor Kratzern und Rost. So ist das Gerätehaus stabil und langlebig und schützt zuverlässig vor Wind, Regen und Schnee. Des Weiteren halten die robusten Modelle Feuer und Diebe ab. Dies ist besonders praktisch, wenn der Schuppen in einem Schrebergarten oder auf dem Campingplatz steht. Doch auch im Garten hinter dem Wohnhaus sind diese Charakteristika von großer Bedeutung. Zudem präsentieren sich Metallgerätehäuser pflegeleicht. Reinigen lassen sich diese einfach und schnell mithilfe eines Gartenschlauchs und eines Schwamms. Der Aufbau der Metallgerätehäuser gestaltet sich einfach. Schlichte Modelle lassen sich innerhalb weniger Stunden von zwei bis drei Personen aufbauen.

Die richtige Größe für jeden Verwendungszweck

Wie groß das Metallgerätehaus Ihrer Wahl sein soll, richtet sich nach der Größe Ihres Gartens sowie nach dem Verwendungszweck. Für ein paar Schaufeln, Sägen und Besen genügt ein kleiner Schuppen. Große Geräte wie Rasenmäher, Grill, Gartenmöbel oder Fahrräder benötigen ein großes Haus. Danach richtet sich auch die Breite der Tür. Kleine Geräte passen durch eine Einzeltür. Für große Geräte empfiehlt sich ein Modell mit Doppeltüren.

Metallgerätehäuser in individuellen Farben und Designs

Die Größe der Metallgerätehäuser und die Breite der Türen richten sich nach dem Verwendungszweck. Die Wahl der Farbe ist jedoch eine Frage des persönlichen Geschmacks. Die Palette ist dabei groß und reicht von dezenten Tönen wie Anthrazit bis zu natürlichen Nuancen wie Grün und Braun. Auch das Design der Dächer variiert vom Sattel- bis zum Spitzdach. Dabei halten die Dächer im Winder zuverlässig den Schneemassen stand.

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Nach oben