Wissenswertes über Parkettpflege

Parkettpflege

Die richtigen Pflegemittel für die Parkettpflege

Parkett aus Echtholz sieht edel aus und ist langlebig. Um dieses zu erhalten, benötigt es die richtige Pflege. Dabei gilt es, einige wichtige Aspekte zu beachten. Pflege dient primär der Versiegelung und schützt das Parkett vor eindringender Feuchtigkeit. Zudem bringt die regelmäßige Pflege Glanz auf das Parkett. Wie intensiv der Boden strahlen soll, bestimmen Sie durch die Häufigkeit, das Pflegemittel und das Polieren selbst. Verzichten Sie dabei auf Mittel, die Silikonöle oder Mineralöl-Derivate enthalten. Geben Sie Parkettpflegemittel, die wasserlösliche, rückfettende Polymere sowie Wachse beinhalten, mit ins Wischwasser. Hochwertige Produkte versiegeln das Parkett und überziehen es mit einer dünnen Pflegeschicht, die Ihren Parkettboden glänzen lässt. Verwenden Sie dabei einen leicht feuchten, gut ausgewrungenen Lappen. So verhindern Sie stehendes Wasser auf dem Parkett.

Die Reinigung des Parketts

Vor der Pflege ist es nötig, das Parkett zu reinigen. Der Wischlappen sollte dabei nebelfeucht sein. Hierfür ringen Sie den Lappen gut aus, bis dieser nur noch leicht feucht ist. So trocknet der Boden nach dem Wischen innerhalb von drei bis fünf Minuten. Verzichten Sie auf aggressive Reinigungsmittel und Mikrofasertücher. Diese greifen die empfindliche Oberfläche an. Ebenso sollten Sie vom Einsatz von Dampfreinigern absehen. Nutzen Sie stattdessen spezielle Putzmittel. Regelmäßige Reinigung ersetzt jedoch nicht die Pflege des Parketts. Diese sollte auf keinen Fall vernachlässigt werden.

Tipps, wie das Parkett schön bleibt

Neben der Reinigung und der Pflege gibt es kleine Tricks, durch die das Parkett edel bleibt. Frauen sollten auf dem Holzboden auf hohe Absätze, insbesondere auf Pfennigabsätze, verzichten, da diese durch die ungleiche Gewichtsverteilung Kratzer verursachen. Unter Möbeln eignen sich Filzgleiter zum Schutz des Bodens. Stehen Blumen auf dem Boden, sorgen Sie unter den Blumentöpfen für eine Unterlüftung. Hierfür gibt es nützliche fahrbare Untersetzer, die zudem auch noch ein schöner Hingucker sind. Auch ein gutes Raumklima trägt unmittelbar zur Pflege bei. Die richtige Temperatur liegt zwischen 18 und 20 °C, die Luftfeuchtigkeit sollte bei 55 bis 65 % liegen. Mit diesen Tipps haben Sie lange Freude an Ihrem hochwertigen Parkett.

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Nach oben