Wissenswertes über Plattenheizkörper

Plattenheizkörper

Plattenheizkörper – optimal heizen, sofort warme Räume haben

Ein Plattenheizkörper ist ein moderner Flachheizkörper. Er besteht aus glattem oder profiliertem Stahlblech und kann mehrere Wärmeplatten haben. Über die in der Größe variablen Wärmeplatten wird die Raumluft per Wärmestrahlung erwärmt. Werden mehrere Platten hintereinander inklusive aufgeschweißter Konvektionsbleche verwendet – üblicherweise werden hierzu bis zu drei miteinander verbunden – dann kommt noch die sogenannte Konvektionswärme hinzu. Insgesamt ergibt sich eine sehr gute Wärmeabgabe, die sich anderes als bei Gussheizkörpern schnell im Raum verbreitet und ihn gleichmäßig erwärmt. Plattenheizkörper gibt es in diversen Farben und Formen. Je nach Anzahl Ihrer Wärmeplatten bzw. zusätzlichen Konvektionsplatten besitzen sie eine sehr hohe Heizleistung. Allerdings geht diese in der Regel einher mit einer höheren Konvektionswärme, die tendenziell eher nicht erwünscht ist.

Wärmestrahlung und Konvektionswärme bei Plattenheizungen

Die Bauart eines Heizkörpers hat bei der Kaufentscheidung nicht allein optische Gründe, sondern orientiert sich auch am benötigten Platzbedarf und vor allem an der Art der Wärmeübertragung. Hier gibt es zwei typische Varianten – die Wärmestrahlung und die Konvektionswärme. Allgemein wird die Wärmestrahlung oder auch Strahlungswärme als komfortabler für Wohnräume empfunden, da diese vor allem feste Gegenstände erwärmt und die Raumluft weniger stark beeinflusst. Die Konvektionswärme hingegen erwärmt die Umgebungsluft, was zu Luft- und Staubzirkulation führt. Dementsprechend empfiehlt es sich, beim Kauf auf einen möglichst großen Anteil an Strahlungswärme zu achten, der insbesondere durch eine große Frontwärmeplatte erzielt wird.

Plattenheizkörper oder Gussheizkörper – die Vor- und Nachteile

Grundsätzlich lässt sich festhalten, dass bei gleicher Wärmeleistung beide Bauarten ihre berechtigten Vor- und Nachteile aufweisen. Gussheizkörper benötigen deutlich mehr Zeit zum Aufheizen, geben aber dafür über einen längeren Zeitraum noch Wärme in den Raum ab. Bei Plattenheizkörpern ist es entsprechend anders herum. Diese heizen Räume schneller auf, geben aber weniger lange Wärme in den Raum ab. Nicht zu Letzt ist es aber auch eine Entscheidung des persönlichen Geschmacks.

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Nach oben