Wissenswertes über Stahlprofile

Stahlprofile

Ausgezeichnete Tragfähigkeit – Stahl, Stahlprofile und ihre Vorzüge

Unter der Bezeichnung Stahl werden Metalllegierungen zusammengefasst, die hauptsächlich aus Eisen bestehen und mittels Umformverfahren bearbeitet werden können. Bei der Herstellung können durch bestimmte Legierungsverhältnisse spezielle Eigenschaften für viele mögliche Einsatzgebiete geschaffen werden. Von sehr weichem, verformbarem Stahl bis hin zu massiven Stahlkonstruktionen ist nahezu alles möglich. Stahlprofile sind grundsätzlich Bauteile, die spezielle Querschnitte aufweisen, woraus sich auch die jeweilige Benennung der Profile ergibt. So wird beispielsweise ein T-förmiges Stahlprofil als T-Profil bezeichnet. Es gibt eine ganze Reihe von Profilen, die sozusagen von der Stange kommen und zur Standardproduktion gehören. Ihnen gemein ist die Tatsache, dass Sie über eine Vielzahl genormter Eigenschaften verfügen müssen. Beispiele hierfür sind der Umfang, der Flächeninhalt des Querschnittes sowie das axiale Flächenträgheitsmoment. Neben diesen genau definierten Profilen, die für statische Festigkeits- und Verformungsberechnungen geeignet sein müssen, werden aber auch Stahlprofile hergestellt, die individuelleren Anforderungen genügen müssen.

Stahlprofile im privaten Bereich

Die ausgesprochen gute Tragfähigkeit und die dauerhafte Wertbeständigkeit von Stahlprofilen machen Sie natürlich auch für den privaten Einsatzbereich interessant. Um die Profile jedoch im privaten Wohnraum sinnvoll nutzen zu können, müssen einige Maßnahmen ergriffen werden, die das tragfähige Baumaterial insbesondere vor Korrosion durch Tauwasser schützt. Mögliche Lösungen stellen hier zum Beispiel die Galvanisierung, Feuerverzinkung oder vor Korrosion schützende Anstriche dar. Stahl besitzt keine isolierenden Eigenschaften, dieser Umstand muss bei Konstruktionen immer mitberücksichtigt werden. Daher sollte eine tragende Stahlkonstruktion, beispielsweise beim Anbau eines Wintergartens, möglichst im geschützten Innenraum stehen und durch entsprechend isolierende Außenschichten vor Witterungseinflüssen geschützt werden.

Ökologische Aspekte von Stahl und Stahlprofilen

Stahl ist ein naturnaher Stoff, die zu seiner Herstellung benötigten Rohstoffe sind weltweit in großen Mengen vorhanden und er kann unbegrenzt sowie ohne Qualitätseinbußen nahezu vollständig recycelt werden. Die Herstellungsprozesse werden immer weiter verbessert und benötigen einen vergleichsweise geringen Energieaufwand. So konnte beispielsweise auch der CO²-Ausstoß vieler Produktionsanlagen immer weiter reduziert werden. Auch die hohe Wertbeständigkeit gilt als ökologischer Vorteil gegenüber anderen Baustoffen.

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Nach oben