Wissenswertes über Wechselsprechanlagen

Wechselsprechanlage

Sicherheit für Kinder und Erwachsene

Gerade in Mietshäusern ist es oft nicht möglich, zu sehen, wer vor der Haustür steht und klingelt. Damit man keinem Fremden, den man nicht im Haus haben möchte, öffnet, gibt es Gegensprechanlagen. Über diese wird mittels Knopfdruck eine Verbindung zu dem Besucher aufgestellt. Dieser kann sich vorstellen, sodass klar ist, wer da kommt. Das ist besonders für Kinder sinnvoll, die gelegentlich allein zu Hause sind. Diese müssen so nicht erst einem Fremden Zugang zum Haus verschaffen, bevor sie sehen, wer an der Tür steht. Im Unterschied zu Gegensprechanlagen ist es bei Wechselsprechanlagen immer nur möglich, dass einer spricht. Erst wenn die Person im Haus den Sprechknopf loslässt, kann der Besucher sich verständlich machen. Nicht zuletzt besitzen Wechselsprechanlagen einen Summer, mit dem die Haustür geöffnet werden kann. Es ist also nicht nötig, die Tür selbst zu öffnen. Das ist gleichermaßen bequem und sicher.

Verschiedene, raffinierte Designs und Ausführungen

Es gibt Wechselsprechanlagen, die lediglich ein Sprechfeld und zwei Tasten haben. Die eine Taste stellt die Verbindung zur Wohnungstür her, mit der anderen lässt diese sich öffnen. Andere Modelle besitzen einen Hörer, durch den das, was der Besuch sagt, besser verständlich ist. Nicht zuletzt gibt es verschiedene Größen. Einige Modelle sind ausgesprochen klein und kompakt, während andere durch den Hörer oder einen besonders großen Lautsprecher mehr Platz einnehmen.

Wechselsprechanlagen für innen und außen

Im Innenbereich sind Wechselsprechanlagen kaum Belastungen ausgesetzt. Die Komponenten an der Haustür müssen hingegen wind- und wetterfest sein. Ideal ist ein leistungsstarker, integrierter Lautsprecher. Hierdurch ist sichergestellt, dass sich Hausherr und der Gast leicht verständigen können und nicht durch Geräuschquellen wie Autolärm oder Vogelgezwitscher gestört werden. Die Montage einer Wechselsprechanlage sollte in Gesichtshöhe erfolgen, damit sowohl das Sprechen als auch das Zuhören leicht fallen.

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Nach oben