Teppichboden verlegen - Erklärvideo

Teppichboden verlegen - Erklärvideo
Teppichboden verlegen - Erklärvideo

Kleine Schäden in einem Teppichboden sind recht einfach zu beheben. Ist er aber alt und durchgelaufen oder Sie übernehmen eine Wohnung, deren Bodenbelag so gar nicht zu Ihnen passt, muss ein neuer Teppich her. Dass dieser dann auf Jahre hinaus gut in Form bleibt, hängt nicht zuletzt von einer fachgerechten Verlegung ab. Selbst anpacken geht beim Verlegen eines Teppichbodens recht einfach und spart eine Menge Geld. Sie brauchen nur ein paar Werkzeuge wie Bandmaß, Schnittkante und ein gutes Teppichmesser. Je nachdem wo er verlegt wird noch Grundierung und Teppichkleber. Wenn Sie die Hinweise in diesem Video beachten, werden Ihnen die Tätigkeiten leicht von der Hand gehen. Den alten Teppichböden zu Entfernen, ist manchmal schwierig. Den Teppich in lange Streifen zu schneiden erleichtert das Abziehen. Sie können aber auch einen so genannten Teppichstripper einsetzen.

Am besten legen Sie Ihren neuen Teppichboden auf PVC, Linoleum oder einen sauberen und rissfreien Estrich. Ist Ihr Boden porös, grundieren Sie ihn mit Epoxidharz oder Dispersionsgrundierung.

Rollen Sie Ihren neuen Teppichboden komplett aus. Schneiden Sie ihn grob zurecht, so dass er an den Wänden etwa fünf bis sieben Zentimeter hoch steht. Wellen und Falten streichen Sie aus. An Ecken, Heizungsrohren oder ähnlichem setzen Sie so genannte Entlastungsschnitte. Wenn Sie ihn dann etwa 12 Stunden so liegen lassen, passt er sich dem Raumklima an und wird sich nicht mehr verziehen.

Mit einem scharfen Cuttermesser schneiden Sie entlang einer Dreikant-Schnittkante den Teppich sauber ab, auch Rohre und Nischen schneiden Sie säuberlich aus. Schlagen Sie nun den halben Teppich um und tragen Sie mit einer Zahnspachtel den passenden Kleber auf. Legen Sie dann den Teppich ins Kleberbett und drücken ihn von der Mitte her gut fest. Dann verkleben Sie die zweite Hälfte des Teppichbodens.

Als nächstes bringen sie die Sockelleisten an. Die gibt es aus Holz oder Kunststoff, Sie können auch selbstklebende PVC-Leisten und Exemplare, die mit Teppichstreifen beklebt werden, kaufen. Schrauben oder kleben Sie die Leisten an die Wand. Für Übergänge, beispielsweise in der Tür oder an Treppen, gibt es Übergangsschienen aus Kunststoff oder Metall. Sie können aber auch selbstklebende PVC-Schienen anbringen.

Die OBI GmbH & Co. Deutschland KG schließt bei nicht sach- und fachgerechter Montage entsprechend der Anleitung sowie bei Fehlgebrauch des Artikels jede Haftung aus. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden hierdurch nicht eingeschränkt. Achten Sie bei der Umsetzung auf die Einhaltung der persönlichen Sicherheit, tragen Sie, wenn notwendig, entsprechende Schutzausrüstung. Elektrotechnische Arbeiten dürfen ausschließlich von Elektrofachkräften (DIN VDE 1000-10) ausgeführt werden. Bei dem Aufbau der Artikel müssen die Arbeiten nach BGV A3 durchgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten nicht aus, wenn Sie mit den entsprechenden Regeln nicht vertraut sind. Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht.

Nach oben