25.03.2019 21:25
Mein Markt
Göppingen
Heininger Str. 26
73037 Göppingen
Die angegebenen Informationen beziehen sich auf den ausgewählten Markt zum Zeitpunkt des Aufrufs bzw. Ausdrucks. Keine Gewähr für Änderungen.

Hasit 205 Haftbrücke 30 kg

Art.Nr. 4371639
  • Haftverbessernd
  • Griffiger Putzgrund
  • Egalisiert das Saugverhalten des Untergrundes
Alle Artikelinfos
 
25,99 €*
0,87 € / kg

inkl. gesetzl. MwSt. 19%

Online bestellen & liefern lassen

Artikel momentan nicht lieferbar

Aktuell nicht möglich

Im OBI Markt Göppingen

Bestellbar im Markt, ca. 5-10 Werktage Lieferzeit

Artikelbeschreibung

Art.Nr. 4371639

Hasit 205 dient der Untergrundvorbehandlung (Haftbrücke) von feuchtem und/oder salzhaltigem Mauerwerk, für nachfolgenden Sanierputz.

Verarbeitungsbedingungen:
Bis zur Durchtrocknung muss die bearbeitete Fläche vor Frost, zu schneller Austrocknung und nachträglicher Durchfeuchtung geschützt werden.

Untergrund:
Der Putzgrund ist zu prüfen und entsprechend vorzubereiten. Der Ist-Zustand (Feuchtigkeitsursache, Salzbelastung, Art und Zustand des Mauerwerkes) des Mauerwerkes muss bekannt sein, um ein abgestimmtes Sanierputzsystem verwenden zu können. Die Feuchtigkeitsursachen sollten mit geeigneten Maßnahmen (Horizontalsperre, Vertikalabdichtung, Überdachung u. ä.) beseitigt werden.

Untergrund-Vorbehandlung:
Vorhandener Altputz bis ca. 0,8 m über sichtbare Schadens- bzw. Feuchtigkeitsgrenze abschlagen, Fugen ca. 2 cm tief auskratzen, abgeschlagenes Altmaterial sofort restlos von der Baustelle entfernen, Oberflächen trocken reinigen und abtrocknen lassen. Lose Teile, Schmutz, Staub, Bitumen u. ä. entfernen. Schadhafte Steine ersetzen. Fugen und Steinausbrüche vorgängig mit Hasit Porengrundputz auffüllen.

Zubereitung:
Zur Verarbeitung per Hand: einen Sack im Durchlaufmischer mit sauberem Wasser laut Wasserbedarfsmenge zu einer homogenen Masse mischen. Die Mischzeit beträgt bei händischer Anmischung ca. 2 bis 3 Minuten.

Verarbeitung:
Der Sanier-Vorspritzmörtel ist bei "geringer Belastung" der Untergründe (RS 3) netzförmig, ca. 50 % -, bei "mittlerer Belastung" (RS 1) volldeckend ca. 100 % deckend aufzubringen. "Hochbelastete Untergründe" (RS 2) müssen nach dem volldeckenden Auftragen nach maximal 3 Tagen, Hasit Porenausgleichsputz aufgetragen werden.

Frischmörtel innerhalb von 2 Stunden verarbeiten. Nicht mit anderen Materialien vermischen.

Technische Daten

Produktmerkmale

Art:
Sonstige

Besonders zu beachten:
Auf feuchtem Mauerwerk lassen sich mit Sanierputzsystemen trockene Oberflächen erzielen, wenn das Klima der Umgebung eine Austrocknung zulässt.
Eine Mauerwerksentfeuchtung mit Sanierputzen allein ist nicht möglich, jedoch werden die Austrocknungsbedingungen begünstigt.
Sanierputze sind keine Sperrputze und können nur bei ungehinderter Diffusionsfähigkeit zur Luft funktionieren. Deshalb führen dichte Anstriche, Tapeten und hohe Luftfeuchtigkeit (schlecht belüftete und kalte Räume) hier zum Versagen. Im Innenbereich ist für eine ausreichende Belüftung durch geeignete Maßnahmen (wiederholtes, kurzzeitiges Stoßlüften oder Trocknungsgeräte, Lüftungsanlage etc.) insbesondere während der Austrocknung/Aushärtung des Putzes zu sorgen, damit die Salze nicht in den gesamten Putzquerschnitt eindringen. Um Rissbildungen zu vermeiden sollten die Innenräume nicht zu schnell aufgeheizt werden.
Sanierputze sind mineralische Putze und benötigen besonders bei trockener Witterung, Wind- und Sonneneinfall
eine Nachbehandlung durch Befeuchtung bzw. Beschattung und sind im frischen Zustand vor Frost und Niederschlägen zu schützen. Da Sanierputze in gleichmäßigen Schichtdicken aufgetragen werden sollen, müssen größere Unebenheiten und Vertiefungen des Mauerwerks mit Sanier-Porenausgleichsputz 208 in gesonderten Arbeitsgängen ausgeglichen werden. Fugen dürfen nicht mit einem Spritzbewurf gefüllt werden.
Eine Gewährleistung auf das Hasit Sanierputzsystem erfolgt nur bei einer vorhandenen, ordnungsgemäßen Ist-Zustandsanalyse. Bitte beachten Sie sie hierfür unbedingt die hinterlegten Technischen-Datenblätter.
Die Mindeststandzeiten müssen eingehalten, aber auf Grund der hohen Hydrophobierung sollten diese auch nicht zu lange überschritten werden. Bei stärker sulfatbelastetem Mauerwerk ist ein Hasit Saniersystem HS mit hochsulfatbeständigen Bindemitteln zu verwenden. Um eine längerfristige Sanierlösung zu gewährleisten, muss der Untergrund in geeigneter Weise trockengelegt werden, so dass kein oder nur geringer Feuchtigkeitsnachschub vorhanden ist.
Bei Verwendung von Hasit Saniergrund muss unbedingt frisch-in-frisch gearbeitet werden, da sonst keine Anhaftung mehr gewährleistet ist. Hasit Saniergrund verhindert die Salzeinlagerung in den noch frischen und nicht hydrophobierten Sanierputz.
Das aktuelle WTA-Merkblatt (Sanierputze) und die WTA-Richtlinien (Wissenschaftlich-Technische Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege) sind zu beachten.

Datenblätter

* Die angegebenen Verfügbarkeiten geben die Verfügbarkeit des unter „Mein Markt" ausgewählten OBI Marktes wieder. Soweit der Artikel auch online bestellbar ist, gilt der angegebene Preis verbindlich für die Online Bestellung. Der tatsächliche Preis des unter „mein Markt“ ausgewählten OBI Marktes kann unter Umständen davon abweichen.
Alle Preisangaben in EUR inkl. gesetzl. MwSt. und bei Online Bestellungen ggf. zuzüglich Versandkosten.
UVP= unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.

  • Sichere Zahlmöglichkeiten
  • Kostenlose Rücksendung
  • Verfügbarkeit im Markt prüfen
  • Reservieren & im Markt abholen
Nach oben